Veganes Twix

DSC_0156

Wieder einmal ein Klassiker den ich unbedingt nachmachen wollte- Twix!!!! Wie ihr ja schon wisst, liebe ich die Kombi Schoko und Keks. Und mit dabei ist Karamell. Hmmmmm

Auch dies wird wieder ein ganz einfaches und schnelles Rezept. Ohne Schnick-Schnack Zutaten.

Das Rezept ist in drei Blöcken aufgeteilt: Keks- Karamell – und Überzug.

Für den Keks braucht man:

  • 150 g Weizenmehl
  • 1  Prise Salz
  • 4 El Speisestärke
  • 3 El Wasser
  • 1/2 Tl Backpulver
  • 50 g Margarine
  • 2 El Rohrzucker

Zubereitung für den Keks:

  • Alle Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten.
  • Dann den Teig in Frischhaltefolie packen und im Kühlschrank ca. 30 Min. ruhen lassen.
  • Danach den Teig Rechteckig auf einem Backpapier ausrollen. Tipp: mit einem weiterem Backpapier über dem Teig  geht es am einfachsten.
  • Den Teig richtig dünn ausrollen. Ich meine so! richtig dünn.
  • Dann den Teig in dicke Streifen schneiden, aber die Streifen nicht voneinander lösen, sondern als Platte nebeneinander liegen lassen (da sonst später das Karamell nicht an den Seiten der Streifen herunterlaufen kann).
  • Den Teig bei ca. 200 °C Ober-und Unterhitze (oder 180°C Umluft) backen bis der Keksteig leicht goldbraun ist, ca. 20 – 30 Minuten.
  • Die Keks Streifen als Platte auf dem Backblech vollständig abkühlen lassen.

DSC_0163

Für das Karamell braucht man:

  • 8 El Rohrzucker
  • 3 El Agavensirup
  • 25 g Margarine
  • 1/2 Tl Vanille, gemahlen
  • 6 El Sojasahne

Zubereitung von dem Karamell:

  • Die Zutaten für das Karamell in einen kleinen Topf geben und unter Rühren erhitzen bis es anfängt zu köcheln.
  • Dann die Hitze reduzieren, so dass das Karamell nur ganz leicht köchelt (ca. 10 Minuten lang)
  • Jetzt sollte es die klassische gold, gelb, braune Farbe haben und schön zähflüssig sein.
  • Das Karamell im Topf einige Minuten abkühlen lassen, so dass es nicht mehr ganz so flüssig ist, dann die Masse über die Keks-Streifen-Platte geben und alles mit einem Messer gleichmäßig verteilen.
  • Die Platte komplett auskühlen lassen, dann die bereits vorgeschnittenen Streifen komplett auseinander schneiden, so dass Keks-Karamell-Streifen entstehen.

Für den Überzug braucht man:

  • 200 g Reismilchschokolade

Endspurt:

  • Die Reismilchschokolade im Topf bei niedriger Temperatur schmelzen lassen und dann die flüssige Schokolade mit einem Backpinsel rund um die Keks-Karamell-Riegel verteilen.
  • Und jetzt nur noch die Schokolade fest werden lassen. Am besten auf einem Backpapier oder Silikon -Matte.
  • Noch schneller geht das im Kühlschrank.

Und schon ist etwas leckeres fertig. Mal wieder ganz schnell!

DSC_0165

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s