Ein sehr persönliches Geschenk

Wenn es ums schenken geht, tue ich mich immer sehr schwer. Denn Gutscheine sind für mich ein NoGo. Außer der Beschenke möchte es ausdrücklich, um auf was hin zu sparen für eine Größe Anschaffung. Dann macht das für mich Sinn. Aber sonst Nein. Also was bleibt dann noch? Außer CD´s, Bücher, Deko usw.? Also mache ich fast schon ein Drama raus, was passend sein könnte. Und es soll vor allem persönlich sein!

Ich stelle euch nach und nach mal meine Ideen vor, die ich schon gemacht habe. Und hoffe ich kann den einen oder anderen ein bisschen Inspirieren.

Also Nummer Eins. Ein Kochbuch……. Aber mit meinen Rezepten die ich immer mache. Die klappen und gut ankommen. Hat auch den Vorteil das der Beschenke dann weiß, was er mir dann mal kochen kann. So ein Kochbuch zum selber schreiben kostet fast nichts. Ich hab für das ganze 5€ bezahlt. Zwischendurch gibt es die auch im Aldi für 3,99€. Das Ding ist nur, es ist sehr Zeitintensiv. Als ich angefangen habe zu schreiben, sind für 3 Rezepte, 1 Stunde drauf gegangen. Also habe ich mir das auf ein paar Tage aufgeteilt. Beim schreiben habe ich mir immer vorgestellt wie sie die Rezepte ausprobiert und nach kocht. Und für Menschen die man liebt, macht man das irgendwie gerne!  Und so ist es nach und nach Fertig geworden. Das gute ist, man kann auch kleine Anekdote reinschreiben, Witze oder  hilfreiche Tipps.

Ich habe das Buch aber nicht komplett beschrieben, denn sie sollte es noch mit ihren eigenen Rezepte ergänzen. So wird es dann zu einem Gemeinschaftsprojekt.

Und das wichtigste…. wie es angekommen ist?! Sie hatte Pippi in den Augen und hat sich sehr gefreut.

Ich wollte nicht nur Vegane Rezepte rein schreiben (sie selbst ist keine Veganerin), sind es dann noch zu 90%. Und so kann man einen die Vegane Ernährung langsam und schonend einen nah bringen.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ein sehr persönliches Geschenk

  1. Eine schöne und sinnvolle Geschenkidee, finde ich. Kochen und backen sollte jeder und jede ja im Alltag selbst – auch wenn das nicht immer der Fall ist. Aber solch ein Geschenk kann zumindest ermutigen – zum Kochen an sich und zur veganen Küche im Speziellen.
    Ich würde definitiv zu der Sorte Mensch gehören, der man mit diesem Kochbuch eine Freude machen kann. 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s